Home Über uns Veranstaltungen News Kontakt Forum

Freiwilligenarbeit in Deutschland

Print Friendly, PDF & Email

Plakat Bundesfreiwilligendienst Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) ist 2011 als Initiative zur freiwilligen, gemeinnützigen und unentgeltlichen Arbeit in Deutschland eingeführt worden. Im BFD können sich Menschen jeden Alters nach Erfüllung der Vollzeitschulpflicht engagieren. In der Regel dauert der BFD 12 Monate, mindestens jedoch 6 und höchstens 18 Monate. In Ausnahmefällen kann er bis zu 24 Monate geleistet werden.

Das BFD soll auch die bestehenden Freiwilligendienste Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) ergänzen und das bürgerliche Engagement fördern. Im FSJ/FÖJ besteht eine Altersobergrenze von 27 Jahren und AusländerInnen können auch am BFD und FSJ/FÖJ teilnehmen. Voraussetzung ist, dass sie über einen Aufenthaltstitel verfügen, der sie zur Erwerbstätigkeit berechtigt.

Freiwillige erhalten ein Taschengeld; Unterkunft, Verpflegung und Arbeitskleidung können gestellt bzw. durch Geldersatzleistungen erstattet werden.

Einsatzbereiche:

– Sozialer Bereich
Ökologischer Bereich
Kultur
– Bildung
Sport
Integration/Friedensarbeit

Einsatzstellen suchen:

– Freie Einsatzplätze im BFD findet man in der deutschlandweiten Online-Platzbörse, über den zuständigen Regionalbetreuer und die zuständige Regionalbetreuerin oder auch über eine der Zentralstellen.

– Über die Einsatzstellen im FSJ/FÖJ informieren die Träger und Zentralstellen. Eine aktuelle Liste mit Anlaufstellen und Trägern, die ein FSJ/FÖJ anbieten, findest du hier (PDF).

Weitere Infos:
Broschüre (PDF, 4 MB)

Print Friendly, PDF & Email
Freiwilligenarbeit
“Freiwilligenarbeit in Deutschland”

Beantworte

You must be logged in to post a comment.