Home Über uns Veranstaltungen News Kontakt Forum

Work- und Studiencamps in den Bereichen Menschenrechte, Friedenserziehung und solidarische Initiativen

Print Friendly, PDF & Email

 

IN ITALIEN

© Dynamo Camp Dynamo Camp – Therapeutische Erholung
Ein Ort, wo Kinder, Kinder sein können

Das erste Feriencamp in Italien (Toskana), das speziell für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 17 Jahren mit schweren oder chronischen Krankheiten gestaltet wurde und dessen Programm speziell auf deren Bedürfnisse zugeschnitten ist, befindet sich in einer Oase des WWF.

Die Teilnahme ist kostenfrei und das erlebnispädagogisch geprägte Programm bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit neue Zuversicht zu finden, ihr Selbstvertrauen zu stärken und Unabhängigkeit zu gewinnen. Das Camp gibt diesen Jugendlichen die Gelegenheit, sich in einer geschützten Umgebung zu erholen und zu amüsieren.

Dynamo Camp logoZu den Aktivitäten gehören Schwimmen, Radio Dynamo, Bogenschießen, Klettern, Kunstprojekte mit bekannten Künstlern als Ausbilder, Reiten, Theater spielen, Ski fahren, der therapeutische Einsatz von Tieren oder auch einfach nur entspannen.

Weitere Infos:
Depliant Dynamo Camp DE (PDF, 585 KB)
Landkarte (PDF, 1.04 MB)

 


Die 2002 gegründete Stiftung Fondazione Scuola di Pace di Monte Sole hat ihren Sitz im Parco Storico di Monte Sole bei Marzabotto (Bologna), wo die Nazitruppen, mit Unterstützung einiger italienischer Faschisten, zwischen dem 29.9. und dem 5.10.1944 ein Blutbad anrichteten, bei dem ungefähr 800 Menschen ums Leben kamen.

Das Ziel der Stiftung besteht in der Förderung von Bildungsinitiativen zur Friedenserziehung, zur Anerkennung der Menschenrechte sowie zum friedlichen Zusammenleben zwischen unterschiedlichen Völkern und Kulturen, und somit in der Schaffung einer Gesellschaft ohne Ausländerfeindlichkeit, Rassismus oder jedwede andere Form von Gewalt gegen Personen und die Umwelt.

Die Friedensschule Monte Sole organisiert Jugendtreffen, Sommercamps mit Teilnehmern aus zwei oder mehr Nationen (z. B. Bologna-Kassel), sowie den Austausch von Lehr- und Bildungspersonal.
Partner in Deutschland: Haus am Maiberg, Internationale Friedensschule Bremen, Landkreis Kassel, Haus der Wannsee-Konferenz, Gedenkstätte Hadamar, Hessische Landeszentrale für politische Bildung


Libera Die Organisation Libera. Associazioni, nomi e numeri contro le mafie entstand 1995 mit dem Ziel, unter den Bürgern das Bewusstsein für die Notwendigkeit des Kampfes gegen die organisierte Kriminalität sowie für die Grundwerte Legalität und Gerechtigkeit zu stärken. Derzeit gehören der Bewegung mehr als 1500 Vereinigungen, Gruppen und Schulen an, die sich dafür engagieren, in ihren jeweiligen Territorien mittels Schaffung politisch-kultureller und organisatorischer Synergien die Kultur der Legalität zu verbreiten.
2008 wurde Libera in die vom Forschungsinstitut Eurispes veröffentlichte Liste der besonders verdienstvollen Organisationen Italiens aufgenommen; 2012 führte sie die Zeitschrift The Global Journal – als einzige italienische „Community Empowerment“-Bewegung – unter den Top 100 der weltweit existierenden nichtstaatlichen Organisationen auf.

Das Gesetz zur Rückgabe konfiszierter Mafia-Güter an die soziale Gemeinschaft, die Verbreitung der Werte des demokratischen Rechtsstaats, der Einsatz gegen die Korruption, die Aufklärung über die Tätigkeit der Antimafia, verschiedene Projekte zur Schaffung von Arbeitsplätzen sowie der Kampf gegen das Phänomen des Wuchers sind nur einige konkrete Beispiele des Wirkens der Organisation Libera.


© Patrick J.- Fotolia.com IBO Italia ist eine 1957 entstandene nichtstaatliche Organisation und Mitglied des der UNESCO angehörenden CCIVS – Ausschuss zur Koordination des internationalen Zivildienstes.

Die Camps in Italien und Europa sind für Teilnehmer ab 18 Jahren zugänglich; für minderjährige und jugendliche Mitglieder von Gruppen (Pfadfinder, kirchliche Organisationen) ist eine Teilnahme in Begleitung volljähriger Erzieher möglich.


Lunaria Lunaria ist eine 1992 gegründete gemeinnützige, nicht konfessionsgebundene und unabhängige Vereinigung zur Förderung sozial engagierter Initiativen. Vorwiegend in den Bereichen der internationalen Zusammenarbeit, der Menschenrechte und des Friedens, der internationalen Freiwilligenarbeit und des Jugendaustausches, ist sie sowohl in der Beratung als auch in der Bildung, der Forschung und der Kommunikation tätig. Sie organisiert jährlich Aufenthalte für circa 400 junge italienische Freiwillige in internationalen Camps im Ausland und koordiniert die Unterbringung derselben Anzahl ausländischer Teilnehmer bei italienischen Organisationen.


Logo Sci SCI – Servizio Civile Internazionale (Internationaler Zivildienst), eine vom Außenministerium anerkannte nichtstaatliche Organisation, ist Beratendes Mitglied der UNESCO und des Europarats. Es handelt sich um eine nicht konfessionsgebundene Freiwilligenbewegung, die in 43 Ländern der Erde vertreten ist. SCI widmet sich der Freiwilligenarbeit, organisiert Camps zu den Themen Frieden und Abrüstung, Kriegsdienstverweigerung, Menschenrechte und internationale Solidarität, ethisch vertretbare Lebensstile, soziale Eingliederung sowie aktive Wahrnehmung der Bürgerrechte und bietet eine Vielzahl von Möglichkeiten zum Einsatz von Freiwilligen in kurz-, mittel- und langfristigen Projekten.


YAP Youth Action for Peace Italia, eine auf nationaler sowie internationaler Ebene tätige, nicht konfessionsgebundene, nichtstaatliche, gemeinnützige Vereinigung, wurde 1971 ins Leben gerufen und ist Mitglied des CCIVS – UNESCO (Coordinating Comitee for International Voluntary Service) sowie der ALLIANCE of European Voluntary Service Organisations. YAP fördert Initiativen zum internationalen Jugendaustausch, wie Workcamps und Freiwilligenarbeit sowohl für minder- als auch für volljährige Teilnehmer.
Für nähere Informationen sei auf das vollständige Verzeichnis verwiesen.

 

IN DEUTSCHLAND

© Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation, die am 16. Dezember 1919 gegründet wurde. Er widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Volksbund betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, er berät öffentliche und private Stellen, er unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge und fördert die Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten. Im Rahmen von bilateralen Vereinbarungen erfüllt der Volksbund seine Aufgabe in Europa und Nordafrika.

Die riesigen Gräberfelder erinnern die Lebenden an die Vergangenheit und konfrontieren sie mit den Folgen von Krieg und Gewalt. Zu diesem Zweck vermittelt der Volksbund, unter anderem, Fahrten zu den Kriegsgräbern und veranstaltet nationale und internationale Jugendlager zur Pflege von Soldatenfriedhöfen. Das Leitwort lautet „Versöhnung über den Gräbern – Arbeit für den Frieden“. Außerdem hat er in der Nähe von vier Friedhöfen Jugendbegegnungs- und Bildungsstätten errichtet, wo Schul- und Jugendgruppen ideale Rahmenbedingungen für friedenspädagogische Projekte vorfinden. Schirmherr des Volksbundes ist Bundespräsident Joachim Gauck.

Die neuen Projekte für Workcamps 2015 vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. sind online!


© Stefan Körber - Fotolia.com Internationale Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd)
Die ijgd bestehen aus einem Bundesverein, an den 13 Landesvereine angeschlossen sind. Sie sind alle als gemeinnützige Vereine anerkannt. Die ijgd sind kirchlich und parteipolitisch unabhängig. Seit mehr als 60 Jahren organisieren die ijgd Freiwilligendienste im In- und Ausland. Jährlich betreuen die ijgd mehr als 5.000 Freiwillige in den unterschiedlichen Diensten.

Die ijgd organisiert auch dreiwöchige internationale Workcamps in Deutschland und im Ausland – für Jugendliche ab 16 (Ausnahme sind Teenagecamps ab 15) in den Bereichen Archäologie, Kunst, Ferienspielaktion oder Umweltschutz. In allen Workcamps steht das gemeinsame Arbeiten und Zusammenleben im Mittelpunkt. Jede Menge Spaß mit der Gruppe und viele neue Eindrücke warten auf dich!

Print Friendly, PDF & Email
Workcamps
“Work- und Studiencamps in den Bereichen Menschenrechte, Friedenserziehung und solidarische Initiativen”

Beantworte

You must be logged in to post a comment.