Home Über uns Veranstaltungen News Kontakt Forum

Work- und Studiencamps im Bereich Archäologie

Sommercamps - Foto: Archeo Venezia Archeo Venezia ist die venezianische Abteilung des Archeoclub d'Italia, einer landesweiten, in zahlreichen Städten Italiens vertretenen und als Gemeinnützige Körperschaft anerkannten Vereinigung, deren Aufgabe in der Erhaltung des nationalen Kulturguts besteht. Seit 1985 widmet sich die Organisation dem Schutz und der Pflege des historischen und kulturellen Erbes der Stadt Venedig und insbesondere des Territoriums der Lagune. In den vergangenen Jahren hat der Archeoclub in Venedig zahlreiche Initiativen in die Wege geleitet, wie z. B. die Wiederbelebung der im nördlichen Teil der Lagune gelegenen Insel Lazzaretto Nuovo. In Zusammenarbeit mit dem für die Insel verantwortlichen „Ekos Club” sowie mit den Regionalen Aufsichtsbehörden für das Architektonische und das Archäologische Erbes Venetiens, organisiert Archeo Venezia v. a. an Jugendliche aus dem In-und Ausland gerichtete nationale und internationale archäologische Sommercamps.

Tausende von Studenten und Schülern, Kindern und Interessierten aus der ganzen Welt nehmen in den Sommermonaten an den angebotenen Workcamps zur Restaurierung und Pflege des Kulturguts, den Fortbildungskursen sowie an den zahlreichen theoretischen und praktischen Volontariaten teil. Für nähere Informationen: Infoblatt auf Deutsch (PDF).


Isca Marina, Kalabrien Ziel der 1965 entstandenen Vereinigung Gruppi Archeologici d'Italia ist es, gemeinsam mit den staatlichen Institutionen, zum Schutz, zur Erhaltung und zur Pflege des kulturellen Erbes Italiens beizutragen.

Persönlich an einer archäologischen Ausgrabung, der Dokumentation und Restaurierung der Fundstücke und Monumente, der topografischen Erforschung des Territoriums, sowie an der Planung und Realisierung von Museen und Stätten zur Besichtigung von Kulturdenkmälern teilnehmen; anhand von Seminaren, Konferenzen, Museumsbesuchen und Besichtigungen archäologischer Fundstätten die eigenen geschichtlichen und kunsthistorischen Kenntnisse vertiefen – all dies sind Erfahrungen Hunderter italienischer und ausländischer Freiwilliger, die Jahr für Jahr im Rahmen der Sommercamps aktiv an archäologischen Ausgrabungen mitarbeiten. Die Teilnehmer müssen weder Experten des Bereiches sein, noch über spezifische archäologische Kenntnisse verfügen: Es genügt die Bereitschaft, im Team zu arbeiten und gemeinsam mit anderen eine vergnügliche Zeit zu verbringen.


YAP Youth Action for Peace Italia, eine auf nationaler sowie internationaler Ebene tätige, nicht konfessionsgebundene, nichtstaatliche, gemeinnützige Vereinigung, wurde 1971 ins Leben gerufen und ist Mitglied des CCIVS – UNESCO (Coordinating Comitee for International Voluntary Service) sowie der ALLIANCE of European Voluntary Service Organisations. YAP fördert Initiativen zum internationalen Jugendaustausch, wie Workcamps und Freiwilligenarbeit sowohl für minder- als auch für volljährige Teilnehmer.
Für nähere Informationen sei auf das vollständige Verzeichnis verwiesen.

Print Friendly
Workcamps
“Work- und Studiencamps im Bereich Archäologie”

Beantworte

You must be logged in to post a comment.